Kunstharzklebekitt CK, CK-2

Es handelt sich um einen Rohkitt auf Basis von Kunstharzen, die für verspannungsarme Verkittungen entwickelt worden sind.

Die CK- Kitte kommen überall dort zur Anwendung, wo eine extrem hohe Klebkraft gefordert wird. Durch ihre Beständigkeit gegenüber mineralischen Schneideölen finden sie ebenso Anwendung zur Halterung beim Bohren und Schneiden von Glasplatten. Aufgrund des Füllstoffanteils wird das Ausbrechen an den Kanten beim Bohren und Schneiden vermindert. Durch die Wahl des Füllstoffes kann die innere Festigkeit des Rohkittes beeinflusst werden. Dadurch wird die Möglichkeit der Verschiebung der aufgekitteten Teile bei Temperaturerhöhung beim Bearbeitungsprozess stark reduziert. Durch den Einsatz eines Füllstoffes mit einem extrem niedrigen Ausdehnungskoeffizienten ist es möglich, absolut verspannungsarme Verkittungen durchzuführen. Diese Rohklebkitte eignen sich ebenso zum Einsatz in der Keramik- und Waferbearbeitung. Wegen ihrer chemischen Konsistenz sind diese Rohklebkitte auch für beschlagempfindliche Gläser geeignet.

Technische Daten

Type Härte Erweichungspunkt Löslichkeit Spezielle Eigenschaften
CK 36 ± 1 66 Aceton, Spiritus Für Keramik- und Wafer-
39 ± 1 68 Aceton, Spiritus bearbeitung, auch schwarz
41 ± 1 70 Aceton, Spiritus eingefärbt
CK2 36 ± 1 67 Aceton, Spiritus Für absolut verspannungs-
39 ± 1 69 Aceton, Spiritus arme Verkittungen
41 ± 1 71 Aceton, Spiritus

Hinweise

Die Verarbeitung von CK - Rohkitten sollte unbedingt unter einer Abzugshaube erfolgen, da bei fertigungsbedingter Erhitzung unangenehm riechende Dämpfe entstehen. Längeres Erwärmen über 180°C ist zu vermeiden, da sonst thermische Zersetzung auftreten kann. Der CK - Rohkitt kann nur einmal verwendet werden.

Liefereinheit

25 x 25 x 160 mm (Stangen)
85 x 25 x 160 mm (Platten)
128 x 33 x 220 mm (Aluschalen)