Siliziumkarbid BW+ (schwarz)

Beim Klassifizieren kommen zwei Verfahren zur Anwendung:

  • Klassifikation auf Schüttelsieben = MAKROKORN
  • Klassifikation durch Sedimentation = MIKROKORN

Abschließend wird das SILIZIUMKARBID einer chemischen Behandlung unterworfen, um ein Höchstmaß an Reinheit zu erhalten.

SILIZIUMKARBID BW plus wird schwerpunktmäßig beim Läppen von Keramik, als Schleifmittel in der Glasindustrie und Optik sowie der Granitindustrie eingesetzt.

Lieferbare Typen und Körnungen

SILIZIUMKARBID ist lieferbar in 2 verschiedenen Qualitäten: schwarz und grün. Unser SILIZIUMKARBID wird nach F.E.P.A. (Fédération Européenne des Fabricants de Produits Abrasifs) hergestellt. Strikte Qualitätskontrollen gewährleisten die Einhaltung dieser Norm von Produktionslot zu Produktionslot. Die folgenden Körnungen sind erhältlich:

Mikrokörnung nach
FEPA 42-2:2006
50% Wert Toleranz 94% Wert 3% Wert
F 230 53.0 ± 3.0 34.0 82
F 240 44.5 ± 2.0 28 70
F 280 36.5 ± 1.5 22 59
F 320 29.2 ± 1.5 16.5 49
F 360 22.8 ± 1.5 12 40
F 400 17.3 ± 1.5 8 32
F 500 12.8 ± 1.0 5 25
F 600 9.3 ± 1.0 3 19
F 800 6.5 ± 1.0 2 14
F 1000 4.5 ± 0.8 1 10
F 1200 3.0 ± 0.5 1 7

CHEMISCHE ZUSAMMENSETZUNG

Farbe: schwarz
Härte: 2300-3000 (Knoop100)
spez. Gewicht 3,20 g / ccm
Kristalline Struktur αSiC in hexagonalen und rhombohedralen Klassen des
hexagonalen Systems
Kornform blockig, scharfkantig

SiC : 98,60 %
SiO2 : 0,25 %
Si : 0,15 %
Fe2O3 : 0,05 %
C : 0,15 %